Baumeister
Kurszentrum Effretikon
Sekretariat
Alteffretikerstrasse 44
8307 Effretikon

052 355 11 77 Telefon
052 355 11 70 Fax
bke@bau.ch


Erreichbarkeit:

Montag – Donnerstag
07:30-12:00 13:15-16:45

Freitag
07:30-12:00 13:15-16:15

Kurse - Asbest Sanierer - gem. EKAS-Richtlinien 6503 - SUVA anerkannt

zurück zur Liste

Nummer 22/610-2
Titel Asbest Sanierer - gem. EKAS-Richtlinien 6503 - SUVA anerkannt
Fachgebiet Arbeitssicherheit
Von 21.11.2022 08:00 Uhr
Bis 25.11.2022 12:00 Uhr
Anzahl Kurstage 4.5
Anmeldeschluss 11.11.2022
Max Teilnehmende 12
Kosten CHF 1'570.- inkl. 7.7% MWST
AVV-Zuschlag: CHF 450.- inkl. 7.7% MWST(Nichtmitglieder)
Der Kurs ist Parifonds berechtigt gemäss Reglement Parifonds Bau.
Bemerkung Der Veranstalter behält sich vor, den Kurs nur bei einer genügenden Teilnehmeranzahl durchzuführen.

Gerne bieten wir diesen Kurs auch als Inhouse-Schulung ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen an.

Verpflegung Mittagessen in der Kantine des Kurszentrums pro Tag CHF 18.85 inkl. 7.7% MWST

Inhalt Spezialisten für Asbestsanierungen werden insbesondere befähigt zu:
• Diagnosebericht einsehen, verstehen und plausibilisieren
• Arbeitsvorbereitungen

- Erstellen eines vollständigen Arbeitsplans (inkl. Personal, Arbeitsmittel, Material,
Erschliessung, Zonenplan, Luftbilanz, Sanierungsablauf und -dauer, Notfallplan,
Erste Hilfe…)
- Prinzip S-T-O-P anwenden
- Meldung der Sanierung an die Suva verfassen
- Instruieren und informieren der Mitarbeitenden und Dritter, die die Zone betreten
müssen über Gefährdungen und Massnahmen (inkl. Instruktion der Mitarbeitenden
zum korrekten Ein- und Ausschleusen
• Sanierung durchführen, Baustelle einrichten, Sanierungszonen aufbauen, abgrenzen,kennzeichnen, Lüftungsgeräte, Unterdruck, Schleusen, etc.
- Baustellenjournal führen
- PSA auswählen, einsetzen, dekontaminieren
- Geräte -> Verwendung, Unterhalt, Reinigung, Verpacken und Transport
kontaminierter Geräte, etc.
- Arbeitstechniken beim Sanieren, Nassverfahren, Konsequenzen, spezielle Verfahren,
Arbeiten geringen Umfangs etc.
• Korrekte Aufhebung der Sanierungszone
• Umgang mit Asbestabfällen, Kennzeichnung, Begleitformulare erstellen, Entsorgung


Ziel Spezialisten für Asbestsanierungen erwerben Kenntnisse über:
• die gesetzlichen Grundlagen gemäss BauAV und die Regelungen gemäss EKAS
Richtlinie 6503 'Asbest'
• Methoden zur staubarmen Entfernung von asbesthaltigen Materialien
• die korrekte Verwendung von PSA und Arbeitsmitteln
• die Planung und Führung einer Sanierungsbaustelle
• Kommunikation / Verhalten im Zusammenhang mit der Gefahr Asbest
• Arbeitsmedizinische Vorsorge (was umfasst sie und wer muss in die Vorsorge)
• die Anforderungen zur Aufhebung der Schutzmassnahmen/Sanierungszone
• die Dokumentation (was ist erforderlich)

Ort Baumeister Kurszentrum Effretikon
Dauer 4.5 Tage
Sprache Deutsch
Der Teilnehmer muss die Kurssprache gut beherrschen. Personen, deren Muttersprache nicht die Kurssprache ist, müssen mindestens das Niveau B1 (mündlich und schriftlich) anhand eines Sprachzertifikats nachweisen können.
Zielpublikum Personen, die Asbestsanierungen durchführen oder als Spezialisten diesbezügliche Koordinationsfunktionen innehaben, Umweltbeauftragte.


Voraussetzungen Personen, welche alle untenstehenden Kriterien erfüllen, können der SUVA als Spezialistinnen und Spezialisten für Asbestsanierungen gemeldet werden, falls sie die entsprechenden Prüfungen zu dieser Ausbildung bestanden haben:

Berufs-Grundausbildung:
Teilnehmer müssen mindestens über ein Berufsgrundausbildung vom Niveau Eidgenössisches Berufsattest EBA oder über eine gleichwertige Ausbildung im Ausland verfügen.
Grundausbildung Arbeitssicherheit und Asbest:
Vor dem eigentlichen Kurs zum "Spezialist für Asbestsanierung gemäss EKAS 6503" müssen die Teilnehmer folgende andere Kurse besucht haben:
- einen 2-tägigen Einführungskurs in die Arbeitssicherheit (bitte separate Anmeldung unter Kursnummer 21/617-1)
- einen eintägigen Einführungskurs in die Asbest-Thematik (bitte separate Anmeldung unter Kursnummer 21/618-1)
Berufserfahrung:
Teilnehmer müssen mindestens ein halbes Jahr Berufserfahrung auf Sanierungsbaustellen oder in einer Führungsfunktion haben.
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste
* Pflichtfelder