Baumeister
Kurszentrum Effretikon
Sekretariat
Alteffretikerstrasse 44
8307 Effretikon

052 355 11 77 Telefon
052 355 11 70 Fax
bke@bau.ch


Erreichbarkeit:

Montag – Donnerstag
07:30-12:00 13:15-16:45

Freitag
07:30-12:00 13:15-16:15

Kurse - M7 Spezialgeräte (Spezialisierung ist auf dem Ausweis definiert)

zurück zur Liste

Nummer 22/853
Titel M7 Spezialgeräte (Spezialisierung ist auf dem Ausweis definiert)
Fachgebiet Hoch- & Tiefbau
Von  07:30 Uhr
Bis  16:45 Uhr
Anzahl Kurstage 2
Max Teilnehmende 6
Kosten CHF 1950.- inkl. 7.7% MWST
AVV-Zuschlag CHF 600.- inkl. 7.7% MWST (Nichtmitglieder)
Der Kurs ist Parifonds berechtigt gemäss Reglement Parifonds Bau.

Inhalt - Gesetzliche Grundlagen, Bauarbeitenverordnung
- Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzvorschriften sowie Herstellervorschriften
- Inbetriebnahme
- Arbeiten mit dem Gerät
- Ausserbetriebnahme
- Wartung und Unterhalt von Spezialgeräten

Der Teilnehmer legt die Prüfung für den Ausweis K-BMF M7 erfolgreich ab.
Ziel - Der Teilnehmer erkennt beim praxisbezogenen Einsatz von Spezialgeräten die Gefahren und Risiken und setzt die nötigen Vorkehrungen auf verschiedenen Objekten in unterschiedlichen Baustellenbereichen um.
- Der Teilnehmer führt Lastentransporte sowie den Verlad selbstständig durch.
- Der Teilnehmer beherrscht die In- und Ausserbetriebnahme sowie die Wartung und den Unterhalt von Spezialgeräten auf der Baustelle.
- Er beachtet dabei die Vorschriften des Strassenverkehrsgesetzes, der Arbeitssicherheit, des Gesundheits- und Umweltschutzes.
- Der Teilnehmer legt die Prüfung für den Ausweis K-BMF M7 Spezialgeräte erfolgreich
ab.
Ort Vor Ort bei Ihnen im Werkhof / Die Baumaschienen müssen zur Verfügung gestellt werden.
Dauer 2 Tage
Sprache deutsch
Zielpublikum Bau-Facharbeiter, Bauarbeiter und Baumaschinenführer
Voraussetzungen - Vollendung des 18. Altersjahr (Für Jugendliche ab 15 Jahren können im Rahmen der
beruflichen Grundbildung Ausnahmen vorgesehen werden - Jugendschutzverordnung
Art. 4 Abs. 4 ArGV5)
- sich in der Prüfungssprache Deutsch verständigen können
- gute körperliche und geistige Verfassung für das Bedienen einer Baumaschine
- Erfolgreicher Abschluss des Grund- und Basismodul M1 2.0 - 5.0 Tonnen gemäss
Ausbildungsschema
- Gültiger Ausweis K-BMF M1 berechtigt während einer Dauer von 12 Monaten auch zur Führung von Geräten der Kategorie M2 - M7 für den Praxiserwerb (Lernfahrausweis).
Nachweis einer Mindestpraxiszeit von 6 Monaten auf der Einsatzmaschine zwischen
der Prüfung M1 und der entsprechenden gerätespezifischen Prüfung M2 - M7

Übergangsbestimmung für langjährige Baumaschinenführer:
Ein Baumaschinenführer, der über eine mindestens 5 jährige Erfahrung in der Führung
von Baumaschinen in einer oder mehreren Kategorien M2 bis M7 verfügt, absolviert die Spezialgeräteprüfung mit dem Besuch des entsprechenden Spezialmodules. Auf diese
Weise erworbene Ausweise enthalten auch die Kategorie M1.

Der Nachweis über eine mindestens 5 jährige Erfahrung muss schriftlich von der Firma
bestätigt werden.
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste
* Pflichtfelder